Pai gow Poker


Pai Gow ist ein altes chinesisches Spiel und wird bei Pai Gow Poker kombiniert mit dem üblichen Pokerspiel.

Es wird mit einen Kartendeck bestehend aus 52 Karten gespielt.Wert und Rang der Karten sind identisch mit dem, des Pokers und der Joker lässt sich nur als Ass oder zum Vervollständigen eine Straight- Straight-Flash, Royal Flash verwenden.

Der Dealer gibt jeden Spieler 7 Karten, die muss der Spieler in 2 Stapel aufteilen, einmal 5 Karten und einmal 2 Karten.

Worauf man achten muss ist, dass der Stapel mit 5 Karten einen höheren Wert hat, als der Stapel mit 2 Karten. Danach muss der Croupier seine Karten genauso arrangieren.

Genau wie beim Poker, ist das Ziel des Spieles, mit seinen Karten einen höheren Rang als der Croupier zu erreichen. Wenn zum Beispiel das niedrige Blatt von ihnen Gewinnt und das höhere aber nicht, ist das ein sogenannter Push und der Einsatz geht nicht verloren. Hat ein Blatt aber den selben Wert wie das, des Croupier ist das ein Tie (Unentschieden).
In diesen Fall gewinnt immer der Croupier.

Da ja mit zwei Stapeln gespielt wird kommt ein Push sehr oft vor und dem entsprechend Gewinnt der Croupier auch nicht so oft.

Es ist also nicht sehr schwer Pai Gow Poker zu spielen, da es ja eigentlich nicht viele Unterschiede gibt, außer das man mit 2 Kartenstapel spielt.